Der Wandel zur Risikogesellschaft

Eisklettern

Worüber schreiben wir:

Die Gesellschaften leben heute risikoreicher. Einzelne Aktionen zwischen Nationen, Unternehmen, sowie der Fortschritt der Technologien hat ein Auswirken auf einen jeden Einzelnen. Diese freigesetzten Kräfte gilt es zu erkennen und zu regulieren. Ein Beitrag von Max Bausch, Automatisierungsexperte der Bausch Enterprise.

Das Leben eines Menschen wird in der heutigen Zeit, aufgrund der schnelleren Umbrüche in verschiedenen Lebensbereichen, risikoreicher. War früher der Weg eines Kindes von einem Fabrikmitarbeiter in gewisser Weise vorprogrammiert, stehen der heutigen Jugend zahlreiche Möglichkeiten offen, sich zu verwirklichen. Durch die steigende Bildung und der Vielfalt an Karrierewegen sind dem einzelnen Individuum keine Grenzen gesetzt. Die Schattenseiten dieser Vielfalt steht ein erhöhtes Risiko gegenüber. Der Sohn des Fabrikmitarbeiters lernte in derselben Fabrik die gleiche Tätigkeit seines Vaters, um diesen nach seinem Renteneintritt zu ersetzen. Diese Zeiten sind aufgrund der Automatisierung und der Digitalisierung vorbei. Das Risiko steckt im Detail, keiner versichert einem jungen Menschen, dass die Arbeit, die jeder einzelne erlernt, in Zukunft noch von Bedeutung ist.

Wodurch entsteht eine Verstärkung des Risikos für jeden Einzelnen?

Max Bausch - Student & Blogger
Max Bausch – Student & Blogger

Jeder Einzelne Mensch auf der Erde ist von jedem Menschen abhängig. Die Globalisierung hat beigetragen, dass die einzelnen Länder, Unternehmen und jegliche Organisation eng miteinander verbunden sind. Vor 100 Jahren hat der Mensch aus Europa keine Auswirkungen gespürt, dass in Asien eine Umweltkatastrophe stattfindet. Heute ist durch eine Katastrophe auf einem anderen Kontinent die Existenz einzelner Unternehmen in Gefahr und somit der Angestellten. Das aktuelle Beispiel des Handelskrieges zwischen den USA und China hat Auswirkungen auf Gesellschaften in der ganzen Welt. Durch die Vernetzung spürt eine jede Nation und deren Gesellschaft Auswirkungen auf dieses Handeln. Das Risiko jedes Einzelnen für sein Leben steigt an. Es beginnt bei der Berufstätigkeit bis hin zum Konsum.

Kontrolle über die Welt ist ausgehebelt

Keine Institution der Welt hat die Möglichkeit diese Kräfte zu bändigen. Die Globalisierung, sowie die Digitalisierung und Automatisierung sind gute Werkzeuge, die Menschheit auf ein höheres Level zu bringen. Dennoch werden durch diese Werkzeuge Kräfte frei gelegt, die keiner zu einhundert Prozent reguliert. Keine Nation wird sich dem Fortschritt und dem eingehenden Wohlstand für die Gesellschaft verschließen. Das Risiko für jeden Einzelnen steigt somit, jeder ist sich dem bestehenden Risiko nicht zu jedem Zeitpunkt bewusst.

Begrenzung des Risikos ist zu schaffen

Für die Begrenzung des Risikos ist die Entstehung eines Risikobewusstsein von großer Bedeutung. Dieses Bewusstsein ist gleichzeitig in der Wirtschaft, der Öffentlichkeit und der Politik zu verankern. Die Wissenschaft und neu entstehende Technologien sind in die richtige Richtung zu lenken, um die Risiken abzuschätzen. Durch ein Risikobewusstsein in der Gesellschaft sind Risiken für jeden Einzelnen nachvollziehbar. Nebeneffekte eines Risikobewusstseins liegen in der Stärkung der Demokratie, die Moralität nimmt eine führende Rolle ein und der Fortschritt der Technologie und des Lebensstandards hat ein Bestehen.

Jeder Einzelne hat die Wahl sich unabhängiger zu machen und somit für sich das Risiko zu mindern. Jedem ist vor Augen zu führen, dass ein gewisses Risiko zu bestehen hat, um mit dem Fortschritt mitzugehen und die Technologien von morgen zu benutzen. Zu keinem Zeitpunkt war Fortschritt ohne Risiko zu bewältigen, Stillstand erhöht das Risiko umso mehr. Das größte Risiko eines Menschen liegt in dem eigenen Tod und dem ist jeder durch Fortbewegung zu entkommen.

V.i.S.d.P.:

Max Bausch
Student & Blogger

Bausch Enterprise Information: Digitalisierung – Technologie – Künstliche Intelligenz. Ohne Digitalisierung, Automatisierung, KI läuft nichts mehr, weder Industrie, Handwerk noch Dienstleistung. Die Generationen X, Y und Z sind komplett digitalisiert. Die Zukunft gestaltet sich neu. Grenzen verschwinden. Technologien wirken branchen- und themenübergreifend ineinander. Bausch Enterprise Information als neugierige Gruppe junger Native Digitals mit der Idee die Zukunft mitzugestalten durch Lebenslangeslernen. Eine Zukunftswerkstatt mit Informationen, um Vorurteile und Ängste vor Automatisierung und KI abzubauen. Informationen teilen durch Kommunikation und Diskussionen. Weitere Informationen unter www.bausch-enterprise.de

Teile diesen Beitrag auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email