Edelsteine – facettenreiche Depotbeimischung

Edelsteine - facettenreiche Depotbeimischung

Worüber schreiben wir:

Solider Sicherheitsanker: naturbelassene und unbehandelte Farbedelsteine als alternativer Sachwert. Wertvolle Vorzüge trotz ihrer Kleinheit und Lichtheit. Warum die Edelstein-Händler der “The Natural Gem GmbH” optimistisch sind?

Herausforderungen für Investments liegen in der Angstbewältigung vor Inflation, Finanz- und Wirtschaftskrisen. Auch 2021 ist die Lehman-Brothers-Krise noch nicht vergessen, Ertrag und Sicherheit werden seit 2008 infrage gestellt. Zudem verunsichern die Themen rund um Niedrig- und Negativzinsen. Auch Staatsverschuldungen und schlecht beurteilte Staaten und Unternehmen schwächen das Vertrauen für wirtschaftlich attraktive Investments. Die jüngste Covid-Krise stellt den globalen Markt nochmals auf den Kopf; zu schwaches Wirtschaftswachstum, gesteigerte Arbeitslosigkeit und die Erhöhung der Geldmenge verbreiten weitere Unsicherheit für die Stabilität der Wirtschaft.

Inflationsangst: Lernen aus der Vergangenheit

Unsere Urgroßeltern und Großeltern wissen oftmals aus eigenen Erfahrungen, welche Gefahren diese wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen mit sich bringen und wie sich das angefühlt hat, diese Überlieferungen verblassen aber. “Über die Angst vor Inflation und Geldentwertung berichteten die Generationen, damit nicht unsere Generationen den gleichen Fehler machen”, fügt Dr. Thomas Schröck, promovierter Ökonom, Unternehmer und international ausgebildeter Gemmologe, hinzu. Damit wird klar: Nur wer versteht, wie die Zusammenhänge funktionieren, kann sich schützen.

Dieses ist eine Lebensphilosophie des 50-jährigen Gründers und geschäftsführenden Gesellschafters der The Natural Gem GmbH, die sich seit über 30 Jahren im internationalen Edelsteinhandel einen Namen für naturfarbene und unbehandelte Edelsteine aufgebaut hat. Das österreichische Unternehmen mit Sitz in Wien hat sich im Zuge der Finanzkrise von 2008 Edelsteine als Investment weiterentwickelt und versteht sich als Vermögensverwalter auf Edelsteingrundlage. Thomas Schröck sieht neben dem Investment in Edelsteine einen weiteren großen Vorteil der Edelsteine als sogenannte “Fluchtwährung”, wie der Lauf der Geschichte bewiesen hat. “Die Angst vor Geldentwertung, Finanz- und Wirtschaftskrisen verunsichern global, und deshalb werden alternative Anlageformen gesucht. In der Europäischen Union hat Deutschland sogar Edelsteine als alternatives Zahlungsmittel eingestuft”, erklärt der erfahrene Ökonom.

Edelsteine - facettenreiche Depotbeimischung
Aquamarinkristall mit schwarzem Turmalin durchwachsen / The Natural Gem GmbH

Facettenreiche Depotbeimischung

Die Wertentwicklung der Edelsteine fasziniert die Finanzwelt, denn Zahlen geben dem Erfolg recht: Langfristig wird eine Steigerung von vier bis sechs Prozent pro Jahr erzielt, beziffern Edelsteinexperten die Entwicklung. Für eine begehrte Auswahl an Edelsteinen als Depotbeimischung kommen Experten und Liebhaber nicht an Farbedelsteinen wie Rubin, Saphir und Smaragd umhin. Auch Turmalin oder Spinell haben eine große Anhängerschaft wie auch Tansanit, Tsavorit, Peridot, Amethyst, Granat oder der Alexandrit. “Wir haben nicht nur Rubin, Saphir und Smaragd im Sortiment. Für Liebhaber bieten wir auch Raritäten, zum Beispiel einen Peridot oder den Aquamarin. Der Aquamarin gehört, wie der Smaragd, zur mineralogischen Gruppe ‘Beryll‘. Aquamarin leitet sich aus dem Lateinischen ab und bezeichnet die Farbe des Meerwassers. Das bedeutendste Herkunftsland ist Brasilien, dort wurde auch der bisher größte Aquamarin gefunden. Dieser wog stolze 110,5 Kilogramm. Aus ihm wurden viele kleine Edelsteine geschnitten mit einem Gesamtgewicht von 100.000 Karat. Oder der Peridot, er gehört zur mineralogischen Gruppe Olivin und zählt zu einer besonders reinen Varietät dieses Minerals”, erklärt Dr. Schröck und weist darauf hin, dass sich nicht jeder Farbedelstein als erfolgreicher Investmentstein eignet. Für den Erfolg des Investments gilt, dass Farbedelsteine natürlich, naturbelassen und ohne Behandlungen wie z.B Erhitzen oder Bestrahlen. Damit fungieren Edelsteine – neben ihrer Schönheit, Seltenheit und Begehrtheit – als solide Sicherheitsanker.

Aktiv Sicherheitsanker setzen

Edelsteine - facettenreiche Depotbeimischung
Team / The Natural Gem GmbH

Verlustängste sowie Überschätzung des Negativen vor Neuem und Unbekanntem sind nicht zu unterschätzende Herausforderungen, die bei Gefahr- und Gewinnprüfungen im Unbewussten ablaufen, so auch bei Fragen rund um Investitionen. Im Bereich der Edelsteine wünschen sich Anleger werthaltige Aussagen und Vertrauen, aber die Welt der Edelsteine ist sehr facettenreich und schwierig für Laien zu erkennen. “Seltenheit, Schönheit und von vielen begehrt, das macht Edelsteine aus. Aber Sicherheitsanker für Wertbestimmungen werden durch Zertifikate unabhängiger gemmologischer Labore gesetzt, die neben der Echtheit, Sorte und Herkunft des Steins Größe, Härte, Klarheit und Farbintensität erforschen und bestätigen, weil diese den Preis bestimmen”, erklärt Dr. Thomas Schröck. Durch Prüfungen werden aktiv Sicherheitsanker gesetzt, Investoren sollten keine Steine ohne einem oder mehrerer Zertifikate erwerben, so der Experten-Tipp. Bewusst und unbewusst werden Sicherheitsanker in fast allen Lebensbereichen gesetzt, das erhöht den Schutz vor Verlust und Überschätzung im Alltag. Sicherheit setzt zudem Vertrauen voraus, und dies entsteht durch Wissen; und entwickelt sich zum aktiven Experten-Sicherheitsanker. “Die Welt der Mineralien entdeckte ich im Alter von acht Jahren, mit meinen Eltern ging ich ‘Steine klopfen‘. Dann wuchs im jugendlichen Alter die Faszination für geschliffene Edelsteine”, erklärt Dr. Thomas Schröck. Neugierig und mit Wissensdurst machte sich der Österreicher mit 19 Jahren in die Welt der Edelsteine direkt an die Quelle, in die Welthauptstadt der Edelsteine nach Surat in Indien auf und lernte von den weltweiten Experten. Bis heute verbindet Thomas Schröck eine tiefe Freundschaft zu einer indischen Familie, die seit vielen Generationen als Großhändler in der Edelsteinbranche beheimatet ist und sein Wissen unfassbar bereichert. “Dank dieser Erlebnisse, weiterer Ausbildungen und Studien im Bereich Wirtschaftswissenschaften mit Lehraufträgen an Universitäten und Fachhochschulen und den gemmologischen Ausbildungen an unterschiedlichen Instituten fühlte ich mich berufen, den Schritt ins alternative Investment mit Edelsteinen zu wagen, weil ich weiß, dass daran eine sehr große Verantwortung geknüpft ist. Nicht vergessen werden darf, dass für Laien die Welt der Edelsteine als Investment eher ein Buch mit sieben Siegeln darstellt, da es an öffentlich zugänglichen Indizien für Edelsteine mangelt”, so der Edelsteinexperte. Trotzdem genießen Edelsteine den Ruf als soliden Sicherheitsanker, weil sie als Anlageklasse nicht spekulativ sind. Die Entscheidung, sich dieser Verantwortung zu stellen, ist ein Teil des Setzens von aktiven Sicherheitsankern, ist Dr. Thomas Schröck überzeugt.

V.i.S.d.P.:

Agnes von Weißenburg
Bloggerin & Autorin

Über die Autorin:

Gutes Tun und darüber reden – die Welt im Kleinen verbessern, gibt es dazu ein Patentrezept? Diese Frage beschäftigt weltweit, stellt eine Herausforderung für die Suche nach Antworten durch Nachfragen. Das Tun kritisch hinterfragen, ob im Alltag, lokal, global und nachhaltig, mit tiefer Überzeugung durch die Macht der Worte, Kommunikation und Recherchen-Reisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontakt:

The Natural Gem GmbH
Universitätsring 12/15
1010 Wien
Österreich
(+)43 1 512 41 89
office@thenaturalgem.com
www.thenaturalgem.com

Über The Natural Gem GmbH:

Dr. Thomas Schröck, promovierter Ökonom und ausgebildeter Gemmologe, ist seit über 30 Jahren Edelsteinexperte und geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens The Natural Gem GmbH mit Sitz in Wien, Österreich. Der erfahrene Gemmologe und Experte für Edelstein-Investments verfasste das Werk “Investieren in Edelsteine: Geldverdienen mit den schönsten Dingen der Welt”, Verlag Edition a, 2021, Autor: Dr. Thomas Schröck.

Pressekontakt:

Lobmeyr Public Image Conciliaris GmbH
Rudolph Lobmeyr
Am Hof 11, Top 4
1010 Wien
Österreich
+43 (0) 1 / 361 55 00″
r.lobmeyr@l-pi.eu
http://www.l-pi.eu

Print Friendly, PDF & Email
close

Bausch Enterprise

Erfahre als Erster, wenn unsere neuesten Beiträge veröffentlicht werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Teile diesen Beitrag auf

EnglishFrenchGermanItalian