Kreislaufwirtschaft: Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern

Ökologie / Pixabay

Worüber schreiben wir:

Bubesheim/Landkreis Günzburg – Testanlage – die MABEWO AG verfolgt Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft durch Photovoltaik und Indoor Farming Module, von CEO der MABEWO AG, Jörg Trübl

Im Oktober 2020 wurde der Solar-Dome-Prototyp der MABEWO AG im Bayerischen Bubesheim/Landkreis Günzburg eröffnet. Planmäßig baut damit die MABEWO AG ihre wissenschaftlichen Aktivitäten rund um die Photovoltaik und Produktionsmodule für Nahrungsmittel, Futtermittel und pharmazeutische Grundstoffe aus.

Technikum Bubenheim / Mabewo AG Schweiz
Technikum Bubenheim / Mabewo AG Schweiz

Die Massenfertigung im Blick verbessern die Forschungsergebnisse die bisherigen Erfolge der MSP Construction AG, die inzwischen von der MABEWO AG übernommen worden ist. Der innovative Solar-Dome, bestehend aus sechs Halbmodulen, wurde im Inneren in den Varianten Green-Dome, Agrar-Dome und Life-Dome ausgebaut. Green-Domes sind in sich geschlossene, digital kontrollierte Produktionsmodule. Die Erzeugung von erneuerbarer Energie wird mit der Produktion von Lebensmittel verbunden. In den Modulen wurden jeweils verschiedene Pflanz- und Bewässerungssysteme umgesetzt. Diese verschiedenen Kombinationen erlauben den direkten Vergleich und die Optimierung der Systeme, angepasst an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Pflanzen. Das gewölbte Dach des Solar-Domes ist mit Photovoltaik-Paneelen belegt, die das Sonnenlicht im Tagesverlauf effektiv zur Gewinnung von Strom nutzen. Die Energie wird vor Ort gespeichert und genutzt. Die Module sind selbstversorgend und können auf jedem Platz der Welt auf- und abgebaut werden.

Global denken und handeln – MABEWO Innovationen im Einklang mit Wissenschaft und Technik

Dieser Ansatz entspricht den Vorstellungen der IASS, sagt Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG. Das Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung oder englisch “Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS)”, Potsdam/Deutschland verfolgt die Mission, Wissen zur Transformation hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft zu generieren und mitzugestalten. Ziel des IASS ist es damit, Wissen bereitzustellen, wie die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 (Sustainable Development Goals, SDG) umgesetzt werden können, sagt die Bundesregierung Deutschlands im Herbst 2020 und unterstützt den Ansatz politisch und finanziell. “Deutschland und die Welt brauchen den methodisch transdisziplinären Ansatz”, sagt Jörg Trübl. Das IASS versucht gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der SDGs zu entwickeln und politische Entscheidungsprozesse zu unterstützen. Diese transformative Mission und ihre transdisziplinäre Umsetzung ist das Alleinstellungsmerkmal des IASS. Daneben gebe es in dieser Form keine vergleichbare Forschungseinrichtung, die aus dem Bundeshaushalt der Bundesrepublik durch institutionelle Zuwendung gefördert werde.

Die MABEWO AG nutzt Photovoltaik und Indoor-Farming: effektiv – effizient – nachhaltig

Der Solar-Dome ist das Herzstück der Produktionsanlage der MABEWO AG, materialsparend und tunnelförmig ausgestaltet – bewährte Konstruktion der MSP Construction AG.

Green-Dome Bubenheim / MABEWO AG Schweiz
Green-Dome Bubenheim / MABEWO AG Schweiz

Windsicherheit und Wartungsfreiheit, modular aufgebaut sowie beliebig mit Produktionsmodulen erweiterbar. Die MABEWO Solar-Dome-Anlagen können zudem weltweit auf- und wieder abgebaut werden. Der Schlüssel: Eine einzigartige Kombination aus Solartechnik und nachhaltigen Produktionsverfahren, umweltfreundlich Energie und Technologien nutzen. Untersuchungen haben ergeben, dass diese Strategien im Übrigen kostensparend und höchst effektiv sind. Die Produktivität steigt teils durch Vertical Farming und KI sowie Aeroponik um das Zehn- bis Hundertfache in Bezug auf die konventionelle Landwirtschaft. Vertical Farming ist ein effizientes landwirtschaftliches Konzept, bei dem die Pflanzenproduktion vom Boden in die Höhe verlagert wird. Die damit verbundene Nutzung von mehreren Ebenen führt dazu, dass im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft auf derselben Fläche ein Vielfaches mehr angebaut werden kann. Die LED-Technologie ist heute ausgereift, viele Erfahrungen liegen aufgrund des traditionellen Anbaus von Futter- und Nahrungsmitteln unter Glas vor. Hierauf baut das schweizerische Unternehmen MABEWO AG. Die mobile Solaranlage der MABEWO AG besteht aus mechanischen Elementen aller Art, diese kann bis 96 Prozent recycelt werden, falls die Lebensdauer einmal endet. Jörg Trübl: “Technik ist unschuldig und soll dem Menschen dienen. Die Idee Pflanzen unter Glas war eine Innovation, die durch Indoor-Farming auf eine neue Stufe gehoben wird.” Die MABEWO AG berücksichtigt die Aspekte von Nachhaltigkeit und der Versöhnung von Ökologie und Ökonomie. Produktivität, Klimaresilienz und Biodiversität werden so gesteigert.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin

MABEWO AG

Kontakt:   

MABEWO AG

Bodenstrasse 20
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:  

MABEWO AG
Catrin Soldo
Bodenstrasse 20
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
soc@mabewo.com

Print Friendly, PDF & Email

Teile diesen Beitrag auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email