MABEWO AG – Handeln und forschen für eine bessere Welt

MABEWO AG - Handeln und forschen für eine bessere Welt

Worüber schreiben wir:

Human Resources, Industrialisierung und die Technologisierung der Arbeits- und Produktionswelt – von Jörg Trübl, Verwaltungsrat der MABEWO AG, Schweiz

Der Mensch verändert seine Lebenswelt – seit Anbeginn der Menschheit bis heute. Die Herausforderungen im Jahre 2021 bestehen im Prozess zur nachhaltigen Wirtschaft für den Erhalt und Ausbau des Erreichten – mit globalen Perspektiven. Die MABEWO AG und ihre Tochtergesellschaften forschen mit ihren Photovoltaikanlagen und Indoor-Farming Produktionsmodulen an Möglichkeiten, Energie sicher und umweltfreundlich zu gewinnen und landwirtschaftliche Produktionsprozesse effektiv zu gestalten.

Industrialisierung: einschneidende Veränderungen der Arbeitswelt – verbesserte Technologien

Arbeit 1.0 – Ende des 18. Jahrhunderts begann die industrielle Revolution, Maschinen mit Dampf- und Wasserkraft lösten die Menschenkraft ab. Maschinelle Fertigung in großen Stückzahlen waren durch diesen Fortschritt möglich geworden. Human Resources hatten praktisch keine Rechte und arbeiteten unter härtesten Bedingungen. Ende des 19. Jahrhunderts die zweite industrielle Revolution, durch die Elektrifizierung. Als Meilenstein dieses technologischen Fortschritts zählt die erste Fließbandproduktion in den Ford Automobilwerken. Damit entstand die Arbeitsteilung, die Arbeitsbedingungen verbesserten sich und gewannen an Wert. Mitte des 20. Jahrhunderts folgte die dritte industrielle Revolution, Computer und Industrieroboter unterstützten die menschliche Arbeit. Dank Automatisierung entwickelte sich der Anteil der „Wissensarbeiter“ nach oben, die Sicherheit durch Regulierungen für die Arbeitnehmer stieg an und damit konnte der Wohlstand ausgebaut werden. Die Arbeit 4.0 entstand Ende des 20. Jahrhunderts und ist geprägt durch die schnelle Verbreitung von Computern, Internetanschlüssen und Künstliche Intelligenz. Zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten mit Vernetzung ist allgegenwärtig. Permanente Verfügbarkeit der Daten ermöglichen neue individuelle Freiheiten, Flexibilität und neue Qualifizierungen. Die Landwirtschaft hat sämtliche Entwicklungsschritte mit durchgemacht. So ist die Produktivität heute extrem gestiegen.

In Deutschland war es ein Landwirt, der im Jahre 1900 vier Menschen versorgte. Heute sind von 100 Personen nur noch 1.5 Personen in der Landwirtschaft tätig. Weitere Effizienzgewinne sind möglich und werden erreicht durch Indoor-Farming Module. Klassische Beispiele sind die Mechanisierung der Landwirtschaft, der Einsatz von Düngemitteln und beheizte Gewächshäuser. Heute heißen die Stichworte: Vertical Farming, Indoor Farming und Photovoltaik.

MABEWO AG - Handeln und forschen für eine bessere Welt
Indoor-Farming / Mabewo AG Schweiz

Indoor Farming der MABEWO AG

Dipl.-Ing. Jörg Trübl als Verwaltungsrat der MABEWO AG: “Die MABEWO AG verfolgt das Konzept des Indoor-Farmings bei der Weiterentwicklung der Gewächshaus-Technologie; LED-Beleuchtung ersetzt die Sonne.” Die MABEWO AG bietet eine einzigartige Kombination aus Solartechnik und nachhaltigen Produktionsverfahren – die speziellen Solarpaneelen ahmen die Erdkrümmung nach und erzeugen dadurch maximalen Energieertrag für den Anbau bis zur Ernte. “Die Solartechnik der MABEWO Technologie-Gruppe benötigt wenig Fläche, ist unempfindlich gegen Wettereinflüsse und verwendet weniger Konstruktionsstahl als herkömmliche Photovoltaik-Anlagen. Verbunden mit den Indoor-Produktions-Modulen, ist der aus Sonnenenergie generierte Strom genau an dem Verbrauchsort, an dem er benötigt wird. Damit entfallen kostspielige und umweltschädigende Transportwege”, gibt Jörg Trübl weiter zu bedenken.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin
MABEWO AG

Kontakt:

MABEWO AG
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Pressekontakt:

MABEWO AG
Catrin Soldo
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
c.soldo@mabewo.com

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen, in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Photovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Teile diesen Beitrag auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email