Selbstständige Unternehmensberater stehen vor dem Generationswechsel

pixabay.com_light-bulbs-1875384__340

Worüber schreiben wir:

In Zeiten eines schnellen Wandels stehen auch selbstständige Unternehmensberater immer wieder vor neuen Herausforderungen. Mit neuen Technologien, neuen Themen und einem starken kulturellen kommen vor allem im Bereich Qualitätsmanagement (QM) künftig viele Veränderungen auf die QM-Berater zu. Auch neue Normanforderungen kommen hinzu, beispielsweise, dass Unternehmen zukünftig Chancen und Risiken identifizieren und auch analysieren müssen. Außerdem müssen alle interessierten Parteien und deren Auswirkungen auf das jeweilige Unternehmen detektiert und analysiert werden. Diesen Herausforderungen sind die meisten Unternehmensberater gut gewachsen.

Das neue Zertifikat nach ISO 9001:2015

Die überarbeitete ISO 9001:2015 verlangt den QM-Beratern derzeit auch noch Einiges an Arbeit ab. Dadurch besteht im Moment bei allen eine gute Auslastung. Doch diese Phase ist bald vorbei! Viele selbstständige Unternehmensberater höheren Alters sehen daher nun die Möglichkeit gekommen, sich nach und nach in den wohlverdienten Ruhestand zu begeben. Die größte Herausforderung, vor der viele von ihnen stehen, ist es jedoch, einen geeigneten Nachfolger zu finden, der das eigene Unternehmen verantwortungsbewusst und mit Leidenschaft weiterführt und allen bestehenden und neuen Kunden gerecht werden kann.

Der passende Nachfolger

Den passenden Nachfolger zu finden ist nicht leicht. Am einfachsten wäre es, jemanden aus der eigenen Familie ins Geschäft mit einzubinden und das Unternehmen an diese Person abzutreten. Oftmals ist dies jedoch nicht möglich und selbstständige Berater müssen auf einen vertrauenswürdigen und engagierten Mitarbeiter hoffen. Einen geeigneten Mitarbeiter zu finden, der selbst auch davon überzeugt ist, das Unternehmen weiter zu führen ist nicht leicht. Die msab GmbH (Managementsystem-Ausbildungs- und Beratungsgesellschaft) hat sich diesem Problem angenommen und Geschäftsführer Andreas Nöh hat ein eigenes Konzept zum Thema Nachfolge für QM-Berater entwickelt. Es ist die Idee, selbstständige Unternehmensberater in der Übergansphase zu unterstützen und zu beraten.

msab  – Managementsystem-Ausbildungs- und Beratungsgesellschaft

Die msab GmbH ist ein familiengeführtes Unternehmen, welches im Jahr 1983 durch Werner Nöh gegründet wurde. Vor einigen Jahren stand das Unternehmen vor dem gleichen Problem, wie viele selbstständige QM-Berater heute. msab hatte das große Glück, dass Sohn Andreas Nöh das Unternehmen übernommen hat und erfolgreich weiterführen kann. Die Kernaufgabe des Unternehmens liegt in integrierten Managementsystemen und in Beratungs- und Schulungsdienstleistungen zu nahezu jeder Norm.

Die Idee, selbstständige Berater bei der Zukunftsplanung zu unterstützen, kam den heutigen Inhaber und Geschäftsführer vor einigen Jahren. Mittlerweile hat er sein Konzept erfolgreich umgesetzt und konnte schon einigen Beratern bei der Nachfolgeplanung helfen. Seine Kunden sind von diesem Konzept jedenfalls begeistert: „Besonders gut gefällt mir an dem Konzept […], dass ich vollkommen frei entscheide, wann ich Kunden an Herrn Nöh übergebe. Auch eine Zusammenarbeit in einem größeren Projekt ist jederzeit möglich […].

Bei Fragen oder Interesse am Konzept der msab finden Sie hier weitere Informationen: https://www.nachfolge-fuer-qm-berater.de/start.html

PRESSEKONTAKT

msab – Managementsystem-Ausbildungs- und Beratungsgesellschaft mbH
Andreas Nöh

Am Holzbach 10
D-48231 Warendorf

Website: www.msa-b.de
E-Mail : info@msa-b.de
Telefon: +49 2581 91030-0
Telefax: +49 2581 91030-9

Print Friendly, PDF & Email

Teile diesen Beitrag auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email