Klimawandel und Naturschutz: Biologischer Anbau gleich Biolebensmittel?

Supermarkt / Pixabay

Worüber schreiben wir:

Produktivität, Klimaresilienz und Biodiversität steigern – nachhaltige Produktionsverfahren für Futtermittel, Lebensmittel und pharmazeutischen Grundstoffen erforschen und betreiben – Vision der MABEWO AG, Schweiz – von Catrin Soldo aus Berlin.

Die globale Landwirtschaft steht gegenwärtig vor der großen Herausforderung, sich an den Klimawandel anzupassen, die Biodiversität zu fördern und weiterhin Versorgungssicherheit, Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten. Zehn Milliarden Menschen wollen 2050 essen und trinken. Indoor Landwirtschaft, bei der Sonnenenergie mittels Photovoltaik gespeichert und zugleich auf die traditionelle Landwirtschaft auf Feldern verzichtet wird, kann zur Lösung dieser Aufgaben beitragen. Als eine Form der multifunktionalen Landnutzung vereinen Indoor-Farming Systeme viele Vorteile und stellen ebenso vielfältige und wichtige Ökosystemdienstleistungen bereit. Hierzu zählen unter anderem Beiträge zum Klimaschutz, weil durch effiziente Systeme viel weniger Land genutzt werden muss, zum Bodenschutz – durch Verminderung von Bodenerosion – weil natürliche Lebensgrundlagen erhalten bleiben.

Technikum in Bubesheim – Prototyp Solar-Dome, MABEWO AG
Technikum in Bubesheim – Prototyp Solar-Dome, MABEWO AG

Darüber hinaus führen Indoor Landwirtschaftssysteme, in Abhängigkeit der jeweiligen Standortfaktoren, zu einer Steigerung der Klimaanpassung der landwirtschaftlichen Betriebe durch die Erhöhung der Klimaresilienz der Fläche und der damit einhergehenden Ertragsstabilität. Die Standort Produktivität durch multifunktionale Flächennutzung und der damit vergrößerten Produktpalette des Betriebes, durch die Erhöhung der Biomasseerträge je Flächeneinheit sowie durch das Senken des Ausfallrisikos je Flächeneinheit aufgrund der Diversifizierung im Anbau sind weitere Vorteile.

Technologie als Wohlstands Treiber – Nachhaltigkeit und Ökologie – Photovoltaik und Indoor Farming

Neue Technologien – Photovoltaik, Indoor Farming – sei es Sensortechnik, sei es Künstliche Intelligenz, sei es Robotik – helfen, Produktionsprozesse effizienter zu machen. Die MABEWO AG produziert vor Ort und minimiert damit Transportstrecken, das spart Energie. CEO des Unternehmens Dipl.-Ing Jörg Trübl: “Wir können aber auch die Qualität unserer Produktionsprozesse verbessern. Wir führen eine weitere Dimension ein, um zum Beispiel mit dem Energieangebot aus erneuerbaren Energien eine Produktion optimal gestalten zu können.” Die Umweltverschmutzung kostet volkswirtschaftlich Wohlstand, weil die Gemeinschaft die Reparaturkosten tragen muss. Auf Dauer ist es wesentlich billiger, auf erneuerbare Energie und in der Produktion auf nachwachsende Rohstoffe und Recycling zu setzen.

Indoor-Farming: effektiv – effizient – nachhaltig

Diese Strategien der MABEWO AG sind im Übrigen kostensparend und höchst effektiv. Die Produktivität steigt teils um das Zehn- bis Hundertfache in Bezug auf die konventionelle Landwirtschaft. Die LED-Technologie ist 2020 ausgereift, viele Erfahrungen liegen aufgrund des traditionellen Anbaus von Futter- und Nahrungsmitteln unter Glas vor. Hierauf baut das schweizerische Unternehmen MABEWO AG. Im Klimaschutzprogramm der Europäischen Union wird in den Maßnahmen innerhalb des Sektors Landnutzung, Landnutzungsänderung und Landwirtschaft auf den Ausbau der Förderung von neuen Systemen verwiesen und der Aufbau von Innovationsnetzwerken zur Erprobung gefordert. Indoor Farming Systeme der MABEWO AG können zum Erreichen der genannten Ziele beitragen.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin

MABEWO AG

Kontakt:  

MABEWO AG

Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com 

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:  

MABEWO AG
Catrin Soldo
Chli Ebnet 3 CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
soc@mabewo.com

Teile diesen Beitrag auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email