Künstliche Intelligenz in der Landwirtschaft

Landwirtschaft / Pixabay

Worüber schreiben wir:

Bubesheim/Landkreis Günzburg – Vision KI in der Indoor Landwirtschaft mit Photovoltaik Energieversorgung, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Küssnacht in der Schweiz.

Künstliche Intelligenz (KI) stellt nach Ansicht vieler Experten eine Schlüsseltechnologie unserer Zeit dar. Die KI-Systeme sind zum Teil im Stadium der Erforschung etwa beim Autonomen Fahren oder in der Landwirtschaft wie beim Prototypen der MABEWO AG in Bubesheim im Landkreis Günzburg. In manchen Bereichen sind diese bereits Teil des Alltags vieler Menschen, etwa bei der Algorithmen gestützten Internetsuche oder bei der Nutzung von Übersetzungsdiensten. CEO Jörg Trübl bekennt sich klar zu KI: “Wir als Unternehmen MABEWO AG stellen uns diesen Herausforderungen, weil wir wissen, dass sich das Leben und Wirtschaften global durch die zunehmende Bedeutung von Künstlicher Intelligenz in nahezu allen Lebensbereichen verändern wird.”

Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit und Künstliche Intelligenz – besseres Leben, weniger Umweltschäden, Effizienz

Das Bild von KI ist in der gesellschaftlichen Wahrnehmung 2020 noch sehr grob, über die gesellschaftlichen Gruppen unterschiedlich verteilt und zu einem großen Teil durch irreale Vorstellungen geprägt.

Technikum Bubenheim / Mabewo AG Schweiz
Technikum Bubenheim / Mabewo AG Schweiz

Die Geschichte vorausgegangener technologischer Revolutionen von der Dampfmaschine über die Elektrizität und die Automobilität bis hin zum PC und zum Internet zeigt, dass anfängliche Unsicherheit überwunden werden kann, wenn die Vorteile überwiegen. Aus diesem Grunde informiert die MABEWO AG offen über die technologischen Fortschritte und Möglichkeiten der Zukunft. Die MABEWO AG konzipiert LIFE-TECH-Anlagen für Solarenergie. Solar-Domes sind die Basis für nachhaltige Produktionsverfahren. Die Vision der MABEWO AG ist die Investition in die nachhaltige Zukunft. Mit innovativen Produktionsverfahren sollen grundlegende Bedürfnisse des Lebens abgedeckt werden. Die schweizerische MABEWO AG entwickelt, realisiert und betreibt international Projekte zur Versorgung mit Lebensmitteln, zur Futtermittelproduktion und für den Anbau von Grundstoffen für die Pharmazie oder Solar-Dome-Anlagen zur humanitären Hilfeleistung. Das Ziel sind autarke Elektrizität und sauberes Trinkwasser als Grundlage.

Neue Technologien – sei es Sensortechnik, sei es Künstliche Intelligenz, sei es Robotik – helfen, Produktionsprozesse effizienter zu machen.

Umwelt-Ing. Jörg Trübl: “Wir minimieren damit Transportstrecken, das spart Energie. Wir können aber auch die Qualität unserer Produktionsprozesse verbessern. Wir führen eine weitere Dimension ein, um zum Beispiel mit dem Energieangebot aus erneuerbaren Energien eine Produktion optimal gestalten zu können.” Umweltverschmutzung kostet Geld, weil die Gemeinschaft die Reparaturkosten tragen muss. Auf Dauer ist es wesentlich billiger, auf erneuerbare Energie und in der Produktion auf nachwachsende Rohstoffe und Recycling zu setzen.

Indoor-Farming: effektiv – effizient – nachhaltig – Vertical-Farming

Diese Strategien sind im Übrigen kostensparend und höchst effektiv. Die Produktivität steigt teils um das Zehn- bis Hundertfache in Bezug auf die konventionelle Landwirtschaft. Die LED-Technologie ist heute ausgereift, viele Erfahrungen liegen aufgrund des traditionellen Anbaus von Futter- und Nahrungsmitteln unter Glas vor.

Indoor-Farming Bubenheim / MABEWO AG Schweiz
Indoor-Farming Bubenheim / MABEWO AG Schweiz

Hierauf baut das schweizerische Unternehmen MABEWO AG mit ihren Technologie-Partnern aus dem universitären Umfeld. Am Food & Energy Campus Groß-Gerau beginnt die MABEWO Anfang 2021 mit der Inbetriebnahme des Green-Domes und startet mit der Produktion von Nahrungsmitteln. Der Food & Energy Campus Ellzee befindet sich in der Projektentwicklung und wird Mitte 2021 in Betrieb genommen. Jörg Trübl weiter: “Wir von MABEWO meinen, die Chancen Künstlicher Intelligenz für jeden Einzelnen und das Gemeinwohl müssen genannt werden.” Akzeptanz einer komplexen Technologie hilft langfristig nicht nur dem Wirtschaftsstandort Europa, sondern dient auch dem gesellschaftlichen Frieden. Zentrale Begriffe in unserer Tätigkeit und Forschung im Bereich Energieversorgung mittels Photovoltaik und Indoor Farming sind „Algorithmus“, „Maschinelles Lernen“, „Datenanalyse“, „Automatisierung“, „Personalisierung“ oder „Microtargeting“. Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft, erneuerbare Energie und Ressourcenverbrauch sind wichtige Themen, um Ökologie und Ökonomie zu versöhnen. Gerade die Speicherung von Energien im Solar-Dome der MABEWO AG bringt Herausforderungen für Fragen von KI, wichtiger sind aber die Produktions- und Ernteprozesse in den Indoor Farming Modulen der MABEWO AG.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin

MABEWO AG

Kontakt:   

MABEWO AG

Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:  

MABEWO AG
Catrin Soldo
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
soc@mabewo.com

Print Friendly, PDF & Email
close

Bausch Enterprise

Erfahre als Erster, wenn unsere neuesten Beiträge veröffentlicht werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Teile diesen Beitrag auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
EnglishFrenchGermanItalian